Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2010, 14:46   #7   Druckbare Version zeigen
wiesel1985m Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Lösen von Calciumfluorid

Hallo,
bin grad hier reingestolpert und hab mich mal direkt registriert.
Kommt ein wenig spät, aber eine Alternative ist eine AlNO3*9H2O-Lösung. Brauchst allerdings locker 400 g des Reinstoffs um nur 10 g CaF2 zu lösen. Ich benutze diese Möglichkeit, um Reste des Flussmittels nach einer Apatitsynthese zu entfernen. Kommt aufgrund der Menge für dich vlt. nicht in Frage. Außerdem kosten 500 g auch um die 30 Euro...wäre also auch dankbar für ne sinnvolle und vor allem Instituskasse schonende Alternative. UND GANZ WICHTIG: Meine Apatite sollten nicht angegriffen werden!

Gruß

Wiesel

P.S.: Starke Säuren sollte man in Zusammenhang mit CaF2 doch vermeiden, da es zur HF-Entwicklung kommt, oder?

Geändert von wiesel1985m (18.01.2010 um 15:11 Uhr)
wiesel1985m ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige