Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2010, 21:23   #6   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Druck - Delta G - Gleichgewicht

Zitat:
Von welcher "freien Reaktionsenthalpie" rden wir überhaupt ? Meimen Sie vielleicht den Wert , denn man aus Tabellenwerten der Bildungsenthalpie und der Entropie der Edukte und Produkte berechnet ?
Genau, die ist gemeint. Also die genaue Aufgabenstellung war die, dass wir p1 und p2 gegeben hatten und berechnen sollten, bei welchem das Gleichgewicht eher "links", also auf Eduktseite, liegt und andersherum.
Einmal habe ich die Gleichung: dG = dU + pdV - TdS, allerdings weiß ich da nicht, wie ich dU berechnen soll. Wenn ich dU ersetze, komme ich am Ende auf dG=0. Wie oben schon erwähnt kommt es bei der von Ihnen hergeleiteten Formel auf das selbe Ergebnis. Also egal, wie ich die Gleichungen aufzulösen versuche, ich komme immer auf dG=0, also Gleichgewichtszustand. Dies kann natürlich nicht für alles gelten, also mache ich wohl einen Fehler...
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige