Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2010, 15:43   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ursachenforschung

Zitat:
Zitat von Stluna Beitrag anzeigen
Ca + 2H(tiefe 2, tut mir leid, ich weiß nicht wie die hier geht ) -> Ca(OH)(tiefe 2) + H (tiefe 2)
Mit Mühe denke ich, dass es um die Reaktion von Calcium mit Wasser geht :

Ca + 2 H2O --> Ca(OH)2 + H2

Der Gleichung kannst du entnehmen, dass aus 1 mol Ca auch 1 mol Wasserstoff entsteht.
Analog reagieren Mg und Ba mit Wasser.
Mg hat eine kleinere Molmasse als Ca. Wenn du also jetzt die gleiche Masse Mg wie die Masse Ca nimmst, hat das Mg die grössere Stoffmenge (Molzahl) und es entsteht natürlich daher mehr Wasserstoff (Grund, weshalb der Zylinder zu klein ist). Mit Ba verhält es sich umgekehrt, da Ba eine grössere Molmasse als Ca hat.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige