Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2010, 17:52   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Reaktionsgleichungen (Änderung auf Ebene von VE)

Zitat:
Mg -> Mg(2+) + 2e

Das das Magnesium 2+ geladen wird, ist laut der Tabelle ja klar. Aber warum kommen zwei Elektronen dazu, wenn doch (laut Tabelle) zwei abgegeben werden?
da kommen keine elektronen dazu...
es ist wahrscheinlich ein problem mit dem "richtigen" lesen so einer solchen redox-halbgleichung: wenn du vorher Magnesium (null), also elementar, hattest, "zerlegt man es sich gedanklich" in die komponenten Mg 2+ und zwei elektronen
die beiden elektronen werden sodann in der zweiten halbgleichung (1/2 O2 + 2 e- --> O2- , von dir net gezeigt) vom sauerstoff "eingesammelt"

"oktettregel", auf schulniveau, an deinem beispiel:
wenn magnesium 2 elektronen abgibt hat es mit dem resultierenden Mg2+ die gleiche aussen-elektronenkonfiguration erreicht wie das naechst niedrigere edelgas Neon.
Neon hat "aussen" 2 s und 6 p elektronen = 8 elektronen = ein "oktett"

Sauerstoff macht exakt den gleichen trick, allerdings indem es zwei elektronen aufnimmt und damit dann auch Neon-konfiguration erreicht

edelgasartige elektronenkonfigurationen sind besonders energiearm und daher stabil, und werden sehr gerne (in der einstiegs-schulchemie: "immer") von atomen irgendwie eingenommen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige