Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2010, 14:45   #9   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.881
AW: Supersäuren im Schullabor

Zitat:
Zitat von Bathos Beitrag anzeigen
Da das mit den Supersäuren abesehbar war, habe ich auf "Ersatzversuche" gehofft, die die spezielle Wirkung der Supersäuren vielleicht im Ansatz darstellen.
wasch mir den pelz aber mach mich nicht nass...

die spezielle wirkung der supersaeuren ist eben just ihre spezielle wirkung, die normale saeuren eben nicht koennen

HSbF6 ist um den faktor 2*1019 saurer als reine schwefelsaeure, das zeug generiert "nackte" protonen! und genau in dieser eigenschaft liegt der witz bei "super": wer nicht spaetestens bei eins auf den baeumen ist wird protoniert!

Zitat:
HF-SbF5 is rapidly and explosively decomposed by water. It reacts with virtually all known solvents.[1] Solvents that have been proven to be compatible with HF-SbF5 are SO2ClF and liquified sulfur dioxide
(aus: http://en.wikipedia.org/wiki/Fluoroantimonic_acid#Safety )

das einzige was ich mir vorstellen koennte waere spezielle eigenschaften des anions als folge eben dieser situation zu demonstrieren, also die sonderstellung den SbF6- zu demonstrieren.
aber wie demonstriert man eindrucksvoll dass etwas genau nix tut, keine komplexierung usw.?
da faellt mir grad nix ein...

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige