Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2010, 02:50   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Poolwasser treatment

Hallo Geane,
schon geringe Konzentrationen an Eisen und Mangan machen das Wasser gelb und das Chlordioxid reagiert damit und damit entstehen im Idealfall nur kleine Partikel. Das Wasser ist dann klar und die Partikel sind wahrscheinlich nicht groß genug und zahlreich genug, um sie zu sehen.

Kaliumpermanganat macht nur Sinn, wenn das Wasser geflockt und filtriert wird, bevor es in den Pool gelangt. Lila farbenes Wasser ist doch hübsch . Letztendlich hallte ich Kaliumpermanganat für nicht gefährlicher als die Desinfektionsmittel (egal ob Chlor oder Chlordioxid) oder Aluminiumsufat. Wenn die richtige Menge eingesetzt wird (und das Wasser vor dem Pool damit behandet wird und durch den Filter läuft), reagiert die Lila Farbe weg (mal grundlegend gesagt).

Aufgrund dieses Wikipediaartikels Wikipedia reference-linkChloroxide nehme ich an, dass das Chlormonoxid wirklich enorm schnell reagiert, aber auch furchtbar leicht in die Luft übergeht (Geruch) und somit nicht wirklich im Wasser wirkt.
Hier der entsprechende Auszug:
Zitat:
* Chlormonoxid (ClO), ein Radikal, spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung des Ozonlochs in der Stratosphäre, wenn Chlor vorhanden ist. Es bildet sich beispielsweise durch Photolyse oder Mikrowellenentladung von Chlor/Sauerstoff-Gemischen. Alternativ kann es aus der Reaktion elementaren Chlors mit Ozon bzw. Dichlormonoxid entstehen.
{    \mathrm{Cl \ + \ O_3 \rightarrow \ ClO + O_2 } }
Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, deine Links anzusehen, werde das aber morgen früh gleich tun.
Liebe Grüße zurück in die Sonne!
Bei Gelegenheit schicke ich dir virtuellen Schnee im Austausch gegen virtuelle Sonnestrahlen .
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige