Anzeige


Thema: Schulversuch
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2010, 19:23   #3   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Schulversuch

Damit andere auch was davon haben und ihre Fragen beantwortet bekommen, beantworte ich deine pm wieder hier im Thread.

Zitat:
Zitat von ErWillEsWissen
Hallo,
ich freu mich sehr über deine schnelle Antwort am heutigem Morgen.
Wir haben heute im Naturwissenschaftsunterricht weiter gearbeitet.
Wir haben unsere Stammprobe, welche aus einer filtrierten Asche-Wasserlösung bestand, mithilfe von Universalindikator getestet.
Damit fanden wir halt heraus, dass diese Stammlösung neutral sein muss, aufgrund der grünlichen Färbung.
Es ist nur so, mein Lehrer will von uns, dass wir unsere Stammlösung mithilfe vieler verschiedener Indikatorenmittel auf verschiedene Ione testen.
Hättest du eine Idee, auf welches Indikatorenmittel unsere Lösung positiv reagieren könnte?
Bin halt etwaws übereifrig und arbeite gerne vorraus.
Mfg
Dennis.
Als erstes mußt du dir ja mal überlegen, was bei einer Veraschung alles übrig bleibt. Was im Holz drin ist, stand im wikiartikel (den du hoffentlich gelesen hast). Dann überlegst du dir, was man mit Indikatoren nachweisen könnte.
Ich weiß ja nicht, was ihr heute alles im Unterricht besprochen habt, aber ich denke mal, es wird ähnlich wie dieser Schulversuch gewesen sein. Bei den Anionen sind Indikatoren aufgeführt, die für die Nachweise eingesetzt werden können.
http://www.die-leys.de/downloads/BCM%2003%20Ionen.pdf
http://www.mgh.schulnetz.hamm.de/faecher/chemie/biochemie/zigarettenasche.pdf
http://www.chemieunterricht.de/dc2/papier/dc2pv_6.htm
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige