Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2010, 01:23   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Mohr´sche titration Grundlagen

Hi,

korrekt verstanden:

AgCl ist so schwerloeslich, dass alles Ag+ sofort von Cl- weggefischt wird und sich silberchromat nicht bilden kann, d.h. es faellt von anfang an ein weisser NS
der umschlagpunkt ist erkennbar daran dass eben Cl- nicht mehr in hinreichendem masse zugegen ist um Ag+ zu fangen, kein AgCl mehr faellt, und das naechste Ag+ dann eben mit chromat reagiert, wodurch sich silberchromat bildet und die loesung einen "waermeren" farbton bekommt

gruss

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
 


Anzeige