Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2010, 00:32   #1   Druckbare Version zeigen
Wurzelgeist weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Mohr´sche titration Grundlagen

Hallo habe bei der Mohrschen Titration grundlegende Verständnisprobleme....
Sinn ist die Berechnung des Cloridgehaltes in einer NaCl-Lösung.
In die Lösung kommt Kaliumdichromat und dann titriert man mit Silbernitrat.
In Google hab ich nur was gefunden, woraus ich geschlossen hab, dass sich zuerst AgCl Niederschlag bildet und dann der Farbumschlag einsetzt wenn Ag-Ionen mit Chromat reagieren. Das würde aber bedeuten, dass sich schon vor dem Farbumschlag ein weißer Niederschlag bildet, oder?!? Bin mir nicht sicher ob das überhaupt stimmt und wenn ja ob ich es richtig verstanden habe.
Bitte um Hilfe!
Wurzelgeist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige