Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2010, 01:02   #1   Druckbare Version zeigen
Littich Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Schwefelsäure scheint schwächer zu werden

Hallo,

zuerst einmal, ich bin chemisch mit Sicherheit nicht so erfahren wie die meisten hier, aber ich bin dennoch sehr daran interessiert (Chemie LK ist in meinem Jahrgang nicht zustande gekommen, dennoch träume ich von einem Chemiestudium) und sehe die Chemie inzwischen als mein Hobby.

Wie wohl jeder Hobbychemiker habe ich auch ein Fläschchen Schwefelsäure (technische von Fischar 94-96%), und am Anfang hat vorallem die "Taschentuchprobe" demonstriert das der Aufdruck auf der Flasche stimmen muss. Jetzt, 1-2 Monate nach Kauf fällt mir auf das sie ihre Wirkung nichtmehr die ist, die sie mal hatte, was ich auch an der oben genannten Probe erkenne.

Da mich das Phänomen doch etwas belastet hat wollte ich dem etwas auf den Grund gehen. 98g Schwefelsäure neutrallisieren 80g Natriumhydroxid. Um einen Schnelltest zu machen habe ich ca. 3,3ml meiner vermeindlich konzentrierten Schwefelsäure genommen (Entspricht nach meinen Berechnungen 6,125g) und 5g NaOH abgewogen und in etwa 100ml Wasser gegeben (Erst langsam unter Kühlung, als ich jedoch merkte das sich nicht viel tut einfach beides rein und umrühren, natürlich beide Stoffe vor dem reingeben ebenfalls verdünnt). Die Anfängliche Trübung vom NaOH verschwand zwar, die Lösung vermochte es dennoch meine Indikatorpapierstreifen erst tief blau-grün zu färben und dann langsam auszubleichen, also doch sehr basisch.

Ich hoffe zwar das ich irgendeinen Fehler begangen hab (Die 5% Unterschied bei der Säure machen hoffe ich keinen so großen Unterschied, und unter NaOH versteht man denke ich den Feststoff, und nicht als Lösung, oder), aber eigentlich bestätigt das nur meine Annahme das die Säure schwächer geworden ist. Sie ist noch in der (kaum benutzten) Plastikflasche in der ich sie gekauft habe, hat nie länger als ein paar Sekunden offen gestanden, und ist auch noch glasklar. Gibt es für dieses Phänomen eine Erklärung? Habe zumindest nichts darüber gefunden, und Schwefelsäure sollte doch länger als ein paar Monate halten. Ein schneller, unkomplizierter Versuch um hochkonzentrierte Schwefelsäure zu erkennen wäre vll auch ganz praktisch.

Ich hoffe mir kann einer von euch helfen, will mir nur ungern alle 2 Wochen 250ml konz. Schwefelsäure in der Apotheke bestellen lassen. Oder bilde ich mir das ganze doch nur ein?

MFG
Littich ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige