Anzeige


Thema: Auswertung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2010, 23:51   #6   Druckbare Version zeigen
5gon12eder Männlich
Mitglied
Beiträge: 152
AW: Auswertung

Diese Erklärung ist im Wesentlichen äquivalent zu meiner Formulierung, weshalb sie mir keine Begründung für deren Falschheit zu sein scheint. Natürlich ist es in der Praxis so, dass man die Reaktionsgeschwindigkeiten kennt, daraus die Reaktionsordnung und daraus einen plausiblen Mechanismus zu ermitteln versucht.

Deshalb kann man aber trotzdem die umgekehrte Frage stellen, und von einem als bekannt angenommenen Mechanismus ausgehen und daraus die Ordnung dieses Mechanismus' bestimmen. Wollen wir hier, wie auch in beiden Beispielen oben, von einer einzigen isolierten Elementarreaktion ausgehen. Ist hier die Molekularität bekannt, kenne ich auch die Ordnung. Und genau das sollte mein Beispiel oben illustrieren.

Dass man bei mehrstufigen oder parallelen Prozessen aus der gemessenen Geschwindigkeit nicht prinzipiell mit vollständiger Sicherheit auf einen Mechanismus schließen kann, stimmt natürlich, hat damit aber nicht unmittelbar etwas zu tun.
5gon12eder ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige