Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2010, 21:33   #1   Druckbare Version zeigen
BioChemistryX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 59
Mechanismus Redoxreaktion

Hallo,

Meine Frage wurde hier schon gelegentlich angerissen, jedoch für mich noch nicht so richtig geklärt: Wie hat man sich Reaktionsmechanismen bei Redoxreaktionen vorzustellen?

Die Frage ist ziemlich allgemein, daher ein Beispiel: Die vollständige Oxidation von Ethen.

Laut Reaktionsgleichung reagieren 3 O2-Moleküle mit einem C2H4 Molekül zu CO2 und H2O. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass 4 Moleküle gleichzeitig aufeinander treffen, einen Übergangszustand bilden und dann in die Produkte zerfallen, denn die Wahrscheinlichkeit für so einen Zusammenstoß ist sehr gering. Reagiert Ethen also schrittweise mit den O2 Molekülen (finde ich auch seltsam)? Und vor allem, wie sieht der Mechanismus aus?

Wenn ich mir mal die Strukturformeln aufzeichne und mir irgendwelche Reaktionsschritte (z.B. nukleophiler Angriff des O2 am C) aus dem Ärmel schütteln will, kommt bei mir nur Quark raus

Weiter interessiert mich in diesem Zusammenhang, welche Rolle die Aktivierungsenergie spielt. Ist sie die Arbeit, die verrichtet werden muss wenn sich die Moleküle nähern (die jeweiligen Elektronenwolken stoßen sich ja ab)?

Ich hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen und lacht mich nicht aus
BioChemistryX ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige