Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2010, 15:36   #4   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Chemieübungsaufgabe

Zitat:
Zitat von BoernerTier Beitrag anzeigen
Ich hab das Volumen (1/6+(Pi)*d³) ausgerechnet dann mal 10(wegen 10bar) (p*v=p*V)!
Weiter gings dann mit dem umrechnen auf liter!*1000) dann hab ich 22,4 l/mol die mol ausgerechnet und über M(Molare masse(32)) die gramm und dann kilogramm ausgerechnet!
Wie habt ihr das gemacht?
Lg Tobi
Sorry, aber an DER Rechnung ist allenfalls die molare Masse halbwegs korrekt...

pV = nRT

Setz das mal so ein. Druck p in Pascal!
22,4 l/mol gilt bei Normalbedingungen (0 °C!)
Das Volumen einer Kugel ist r³*pi*4/3
In dieser Formel hier darf es ruhig in m³ bleiben.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige