Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2010, 09:42   #1   Druckbare Version zeigen
gOmEz883 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Fenton-Reaktion

Hallo ich habe folgendes Problem ich muss einen Versuch vorbereiten zur Fenton-Reaktion, speziell damit einen CSB-Abbau durchzuführen und zusätzlich noch eigne Ideen zur Verbessserung einbringen.
Durch die Literaturrecherche hab ich mich glaub ich gut informiert. Meine Frage ist nun kann die Fenton-Reaktion auch ohne den Einsatz von Wasserstoffperoxid(H2O2) stattfinden bzw. handelt es sich dann noch um eine Fenton-Reaktion?
Also sprich ich habe ein Reaktionssystem von Eisen(II)-Ionen als Katalysator und begase das Wasser (natürlich organisch belastet) mit Sauerstoff. Das ganze befindet sich in einer entsprechenden Plombe wegen Druck und Temperatur (Versuchsbedingungen laut Literatur vorgaben; Temperatur ~200°C und Druck bei 20bar). Kann ich dann diese Reaktion als Fenton-Reaktion betrachten, wo die Eisen(II)-Ionen katalytisch wirken oder wirkt das Eisen nicht katalytisch und wird nur verbraucht, da die Regeneration des Eisen(III)-Ionen über Wasserstoffperoxid erfolgt.
Beziehungsweise wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sich aus dem zugeführten Sauerstoff dann Superoxidanionen bilden, welche dann zu einer Bildung von Hydroxyl-Radikalen führen. Ich glaube im zwischen Schritt entsteht da noch Wasserstoffperoxid, welches aber zur Bildung der Hydroxyl-Radikalen benötigt wird und so nicht das gebildete Eisen(III)-Ion wieder in Eisen(II)-Ionen oxidiert. Bin total ratlos.

Danke schon mal im voraus für die Hilfe
gOmEz883 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige