Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2010, 00:49   #4   Druckbare Version zeigen
5gon12eder Männlich
Mitglied
Beiträge: 152
AW: Übungen zum Orbitalmodell?

Zitat:
Zitat von TheClosestThing Beitrag anzeigen
wenn man nicht sicher angeben kann, wie die Strukturformel ist, also mesomere Grenzformeln bildet, dann sind doch die Elektronen der unhybridisierten Orbitale (pz) delokalisiert, oder?
Das hat nichts mit Mesomerie zu tun. Mesomere Grenzformen haben IMMER die gleiche Struktur (auch Bindungswinkkel, etc.). Es sind ja keine unterschiedlichen Verbindungen, sondern die Überlagerung aller Grenzformen beschreibt (mehr oder weniger ungefähr) das tatsächliche Molekül.

Was ich meine, heisst Tautomerie. Also etwa

H3C-CH2-CH2-CH3 und (H3C)2-CH-CH3

als zwei unterschiedliche Verbindungen mit der Summenformel C4H10. Probier' mal alle Moleküle mit der Summenformel C6H12 zu zeichnen. (Du solltest mindestens 12 verschiedene Verbindungen finden. Und das ganz ohne, an Elektronen zu denken.)

Erfahrungsgemäß kommen in Klausuren aber sinnvollerweise solche Beispiele, wo's eindeutig ist. Sonst würde die Aufgabe ja wenig Sinn machen.
5gon12eder ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige