Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2010, 21:57   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie 1,4-Dioxan, Dichlormethan und Methanol aufbewahren? (Filmkleber)

Zitat:
Zitat von datan Beitrag anzeigen
Aha, vielen Dank, damit kann man ja schonmal was anfangen, also am besten ein kühl gelagertes (vielleicht Keller?) Marmeladenglass mit Metalldeckel. Ich dachte immer, so ein Gewinde sei ziemlich undicht, naja, andererseits könnte es ja sonst nicht "plopp" machen beim ersten Öffnen (mit Marmelade, kein Filmkitt ), wenn auch nur ein wenig was herauskommen (eigentlich hereinkommen) könnte, würde es ja spätestens nach ein paar Tagen / Wochen nicht mehr "plopp" machen können. Nur die Frage, wie oft so ein Deckel wirklich richtig dicht schließt, bis er "ausleiert".
Aber das sind schonmal sehr schöne Ideen!
Da liegst Du richtig - unter Vakuum sind die Deckel tatsächlich dicht, unter leichtem Druck bereits nicht mehr. Versuche doch einmal etwas LM in einem Marmeladenglas über einige Monate zu lagern - das Ding fällt rasch trocken kann ich aus eigener Erfahrung berichten...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige