Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2010, 14:21   #7   Druckbare Version zeigen
LaborantLoki987 Männlich
Mitglied
Beiträge: 75
AW: Frage zur Vakuumdestillation

Zitat:
Das heisst mit Gasbrenner heissmachen und schön langsam mit ner Zange den unteren Teil nach vorne zihen um den Durchfluss der Luft zu verringern, dass am Schluss die öffnung nicht mehr 5mm sondern etwa 1mm hat...?
So ungefähr...

Die öffnung sollte so dünn wie möglich sein. Siedekappillare ziehen geht so:

Ungefähr ausmessen wie lang das Rohr sein darf. Glasrohr ca 2-3cm weiter oben mit einem Gasbrenner erhitzen (beide Teile mit Lederhandschuhen ggf. Zange festhalten) und zum schmelzen bringen. Wenn du merkst das sich das Rohr mit wenig Kraftaufwand (Wichtig sonst ziehst du wie ein Ochse und das einzige was passiert ist: das Glasrohr reißt ab) verbiegen lässt das Rohr aus der Flamme nehmen und schnell (Wichtig um eine dünne Kapillare hinzukriegen)auseinander ziehen.
Wenn die Kapillare nix geworden ist verhunzte Enden abtrennen und das Glasrohr neu zusammenschmelzen.
Ist kein großes Ding und braucht keine "Ausbildung" sondern nur etwas Übung.

MfG
Loki
LaborantLoki987 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige