Anzeige


Thema: Kristalle?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2010, 11:43   #30   Druckbare Version zeigen
Vivienna weiblich 
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Kristalle?

Hallöchen,

ich fasse mal zusammen, was ich bis jetzt verstanden habe:
Iod ist kein Salz.
Iod bildet lila scheinende Kristalle, die aber grau sind.
Als Lösung und Dampf ist es lila, und zwar weil Iodmoleküle aus dem Licht bestimmte Anteile absorbieren und der Rest für uns lila aussieht.
Iodmoleküle werden durch VdWK zusammengehalten.

Ist das bis hierhin richtig?

Noch etwas:
Iod ist unpolar, hat also keinen Dipol.
Iod hat 53 Elektronen. Wenn sich zwei Moleküle nebeneinander befinden, wären das 106 Elektronen. Ich glaube, das war das, was Ninner meinte. Wegen der ungeraden Elektronenzahl kann schnell ein spontaner Dipol entstehen, oder?
Für einen spontanen Dipol müssen ja auf der einen Seite des Moleküls mehr Elektronen sein als auf der anderen. Bei dem zweiten Molekül ist das dann auch so(also die e- Verteilung) und die negative Seite des einen Iodmoleküls zieht die positive Seite des anderen Moleküls an.
Das sind dann also spontane Dipole und die Kräfte zwischen den Molekülen heißen Van-der-Waals-Kräfte(VdWK).

Ist das bis hierhin richtig?

Jetzt noch ein paar Fragen dazu:
Ist Iod ein fester Stoff in Form von Kristallen wegen den VdWK?
Und warum sind die Kristalle lila oder grau? Nur wegen der Lichtabsorbation?



So ich glaube das wärs dann fürs erste. Ich und Ninner sind in der selben Klasse und haben das selbe Problem… mein Test lief auch nicht gerade super.

LG, Vivienna
Vivienna ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige