Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2010, 14:04   #1   Druckbare Version zeigen
piefke weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
exakte Lösung ansetzen

Hi!

Vielleicht handelt es sich für einige um eine blöde Frage, aber ich frage trotzdem Ich muss eine exakt konzentrierte (100 mM) Lösung ansetzen. Der Stoff (E-4-P) ist sehr teuer und daher setze ich nur ein sehr kleines Volumen (1 ml) an. Nun habe ich am Photometer festgestellt, dass meine Lösung scheinbar beinahe nur halb so konzentriert ist, wie ich dachte. Ich habe beim zum Extinktionskoeffizienten angegebenen pH-Wert und Temp. gemessen.
Normalerweise wiege ich meine Substanz ein, löse sie in etwas weniger Volumen und fülle dann auf das gewünschte Volumen auf. Aber alle Leute im Labor sagen mir, dass sie bei so kleinen Volumina einfach 1 ml Puffer hinzugeben und das Ganze lösen. Ich befürchte, dass ich jedoch so nicht zu gewünschter Konz. gelange... Aber ich habe auch kein gutes Gefühl dabei 0,5 ml hinzuzugeben, das Ganze in einen Meßkolben (unser kleinster ist ein 10 ml Kolben) zu geben und auf 1 ml aufzufüllen... Wie setzt ihr so kleine Volumina möglichst genau an?
piefke ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige