Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.12.2009, 20:45   #18   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Lösungsvorgänge immer endotherm ?

Fassen wir es zusammen:

In festem, kristallinen Zustande besteht AlCl3 aus einer kubisch dichten Packung von Chlorid. 2/3 der oktaedrischen Lücken sind mit Al3+ besetzt. Festes AlCl3 leitet den elektrischen Strom, was für ein rein ionisches Gitter ungewöhnlich ist.

Bei 182,7°C sublimert AlCl3. Bis ca. 800°C kann man durch Dampfdichtemessungen zeigen, dass AlCl3 überwiegend aus (AlCl3)2 = Dimeren besteht. Ab 800°C AlCl3 liegen überwiegend Monomere vor.

Erhitzen wir AlCl3 unter erhöhtem Drucke (1700 mm Hg) schmilzt es bei 192,6°C. Beim Schmelzvorgang schwindet die Leitfähigkeit. Auch das ist eine für ein Salz atypische Eigenschaft.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige