Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2009, 18:12   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Chemische Gleichungen(Reaktionsgleichungen bzw. die Dissoziationsgleichungen!) Ich brauch' Dringinde Hilfe!!

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Vorschlag zu einem Ansatz: Gleichartige Reaktionstypen einmal zusammenfassen.
Ich weiss nicht, ob das der richtige Rat für einen Schüler der 9. Klasse ist. Afaik werden Reaktionstypen (e.g. Redoxreaktion, Säure-Base-Reaktion) erst in höheren Klassen herausgearbeitet.

@TES

Ich zeige mal anhand deines ersten Beispiels, wie du vorgehen sollst.

Silizium verbrennt. Eine Verbrennung meint (hier) eine Reaktion mit Sauerstoff. Dabei entsteht aus dem Silicium das Oxid. Als Wortgleichung :

Silicium + Sauerstoff --> Siliciumoxid.

Nun ersetzt du die Namen der Stoffe durch ihre Symbole bzw ihre Formeln. Silicium hat das Symbol Si, elementarer Sauerstoff die Formel O2, und Siliciumoxid die Formel SiO2 (da Silicium 4-wertig ist und Sauerstoff 2-wertig). Die Gleichung sieht also so aus :

Si + O2 --> SiO2

Nun musst du überprüfen, ob die Gleichung ausgeglichen ist, d.h. sicherstellen, dass auf beiden Seiten des Reaktionspfeils dieselbe Anzahl von Atomen von jedem beteiligten Element steht (weil Atome während einer Reaktion weder "verschwinden", noch aus dem Nichts hervorkommen können. Diese Gleichung hier ist ausgeglichen.

So, nun probiere Du mal das nächste und schreibe uns, was du herausgefunden hast.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige