Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.12.2009, 13:16   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Interne Reodoxreaktion oder nicht?

Rein formal betrachtet lässt sich das Paradoxon meiner Meinung nach so lösen : Im Boranat hat das Bor Atom die OZ -3 (wie Du oben dargelegt hast), drei der Wasserstoffe haben +1 (die drei, die vorhin aus den Hydroniumionen stammen, haben also ihre OZ behalten) und das neu -aus dem Natriumhydrid- zugetretene H Atom hat die OZ -1, und hat auch seine OZ behalten. So erhälst du die Ladung -1 für das Boranation. Wie gesagt, rein formal betrachtet; in Wirklichkeit sind die 4 H Atome im Boranat natürlich nicht unterscheidbar. Nach dieser Betrachtungsweise hat keines der beteiligten Atome seine OZ in den beiden Reaktionen geändert, und die würden dann, was auch meinem Bauchgefühl entspricht, nicht als Redoxreaktionen gelten.

Allerdings hast Du da ein gutes Beispiel gefunden, wenn man unter Schülern mal Verwirrung hinsichtlich der Oxidationszahlen stiften will...
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige