Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.2009, 12:08   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Osmolarität von Gemischen berechnen

Hallo und willkommen,

Die Berechnung der osmotisch aktiven Konzentrationen ist kein Problem bei Glukose, Fructose, Natriumbicarbonat und Glucosaminsulfat. Man berechnet einfach die Stoffmengenkonzentration in mol/l. Bei Natriumbicarbonat wird diese multipliziert mit 2, da das Salz dissoziiert und dabei 2 Ionen bildet (die Dissoziation des Bicarbonations mal näherungsweise vernachlässigt), beim Glucosaminsulfat mit 3, da es in 3 Ionen dissoziiert (selbe Näherung).

Probleme bereiten aber dann die Polymere, Maltodextrin und Chondroitin. Von diesen Stoffen müsste man die mittlere molare Masse kennen, sonst kann man nichts berechnen. Dazu müsstest Du schon Angaben vom Hersteller der Substanzen bekommen.

Wenn es wirklich nur um eine Näherung geht, könntest du die Konzentration des Chondroitins erst mal ganz weglassen, da seine Konzentration unwesentlich ist im Vergleich zu der hohen Menge an Glucose und Fruktose. Aber die Konzentration der Maltodextrose kann man imho nicht vernachlässigen.
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige