Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.12.2009, 16:45   #1   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
Nachweis von Wasserstoffperoxid mit Blei(II)-nitrat

Hallo,
ich habe eine Frage zu einem Versuch für den Nachweis von Wasserstoffperoxid.

Ein mit Blei(II)-nitrat-Lösung getränktes Filterpapier wird mit SChwefelwasserstoff begast. Dabei fällt schwerlösliches schwarzbraunes Blei(II)sulfid aus. Anschließend wird das Filterpapier getrocknet. Zum Nachweis von wasserstoffperoxid gibt man ein Tropfen der Probelösung auf das mit Blei(II)-Sulfid imprägnierte Filterpapier. Enthält die Probelösung Wasserstoffperoxid, so wird das schwarzbraune Blei(II)Sulfid in weißes Blei(II)-Sulfat umgewandelt und es entsteht ein farbloser Fleck auf dem dunkelbraun gefärbten Reagenzpapier.

Nun hab ich ein Problem bei dem Aufstellen der Reaktionsgleichungen dieser Vorgänge. Ich weiß nicht genau was bei der ersten Reaktion entsteht:
{Pb^2^+(NO_3^-)_2 + H_2S  ->  Pb^2^+S^2^- + ?}
Was entsteht dort nun noch? Möglicherweise Wasser und Stickstoff? oder entsteht dort vielleicht sogar Salpetersäure?

danke für die Antworten schonmal.
Gruß Gesetzt
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige