Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.12.2009, 12:05   #7   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Hallo,
Zitat:
Zitat von RedKempa Beitrag anzeigen
Also, ich hab die Aufgabe auch...
hab jeztt bei c) 2/5*4,6*10^-5 gerechnet, stimmt das?
und das Ergebnos einfach von 4,6*10^-5 abgezogen für d).
...
c) nein stimmt so nicht.
du hast 0,015 l * 0,005 mol/l = 0,075 mmol Oxalsäure zugegeben, die haben (2/5)*0,075 mmol = 0,030 mmol KMnO4 verbraucht.

d)
insgesamt waren es (0,015 + 0,008) l * 0,002 mol/l = 0,046 mmol KMnO4 davon wurden 0,030 mmol durch die Oxalsäure verbraucht, bleiben 0,016 mmol KMnO4 für die Organik bei 100 ml Wasserprobe, bzw. 0,160 mmol für 1 Liter Wasserprobe.

e/f)
{\mathrm O_2+4e^-\rightarrow 2O_2^{2-}\ |\cdot 5\\MnO_4^-+8H^++5e^-\rightarrow Mn^{2+}+8H_2O\ |\cdot 4}

Daraus folgt für das Stoffmengenverhaeltnis:

{\mathrm \frac{n(O_2)}{n(KMnO_4)}=\frac{5}{4}\\n(O_2)=\frac{5}{4}n(KMnO_4)\\\text{und}\\m(O_2)=n(O_2)\cdot M(O_2)}

Einsetzen und Ausrechnen ergibt eine Stoffmenge n(O2) = 0,20 mmol für 1 Liter Wasser bzw. die Oxidierbarkeit von 6,4 mg O2/l
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige