Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2009, 00:55   #1   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 948
Forum Materialwissenschaften

Ich schlage vor, ein weiteres Unterforum einzurichten, das den Materialwissenschaften gewidmet ist.

Hintergrund ist:

Es werden doch häufig Fragen zu Materialien und Materialeigenschaften gestellt, die oft in der Allg. Chemie und/oder Anorganik landen, da den Threaderstellern oft die Zuordnung schwerfällt. Auch Themen zu Polymeren landen z.T. nicht in der OC sonder in einem anderen Thema, wodurch relativ wenig Antworten kommen. Ich fände es praktisch, diese Beiträge in einem Thema Materialwissenschaften (/Werkstoffe, Werkstofftechnik, Werkstoffprüfung und -analyse, Nanotechnologie, Materialeigenschaften) zu sammeln.
Mir ist durchaus bewusst, dass das ein extrem Übergreifendes Gebiet ist, aber ich denke, dass man die Qualität und Quantität der Antworten optimiert, wenn man diese Threads in einem Extrathema fokussiert.

Da ich im Internet bisher kein vernünftiges (deutschsprachiges) Forum dieser Art entdeckt habe, bin ich zuversichtlich, dass das CO-Forum diese Lücke aufgrund seiner Mitgliederzahl und deren Interdisziplinarität kompetent ausfüllen könnte.
Die Zielgruppen sind dann hauptsächlich Studenten und Berufstätige, Schüler befassen sich kaum mit solchen Problemen.

Evtl. könnte man das in einem Unterthema mal ausprobieren und nach einer (Test-)Zeit dann eine Unterschiedung zwischen Metallen & Legierungen, Polymeren und Verbunden, Gläsern und Keramiken etc. machen.

Soweit mein Vorschlag. Würd mich freuen, eine Rückmeldung zu bekommen ob ja/nein/vielleicht/wird nicht gehen/keine Kapazitäten/zuviel Arbeit/kein Interesse/Rechtliches/ weiß der Geier/ etc etc.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige