Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2009, 21:50   #7   Druckbare Version zeigen
IngmarS Männlich
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Wie erkenne ich eine Bronstedt-Säure?

Schau dir auch mal die Elektronegativitäten (EN) an. HCL ist eine Säure. Warum? Ja das H hat die EN von ca.2,1 und CL von 3. Also zieht das CL quasi Elektronen zu sich rüber. Da ein H-Atom nur 1 Elektron hat, kann es auch nur eines abgeben, es bleibt ein H+, also ein Proton übrig, das sich schnell einen Partner suchen wird. Nämlich das Wasser-Molekül. Den Rest kennst du ja.
Beim NaH (Natriumhydrid) hat Na eine EN von rund 0,9 und H wie oben 2,1. Also zeiht das H Atom Elektronen "besser an". Es handelt sich hier um eine basische Reaktion.

Gruß,
Ingmar
IngmarS ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige