Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2009, 22:24   #1   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.928
kleine Verständnisfrage (Ionisierungsenergie)

Guten Abend.

Ich hätte eine kleine Verständnisfrage bzgl. der Ionisierungsenergie. Ich habe (denke ich) soweit alles verstanden, jedoch habe ich mich gefragt, warum die 2. Ionisierungsenergie immer so viel höher liegt, als die erste; nur weil das Ion nun positiv geladen ist.

Vor allem, wenn das Element eine hohe Ordnungszahl hat (und somit viele Protonen und Elektronen) stellt sich mir der Verlust eines einzigen Elektrons nicht als große Änderung dar (vor allem wenn die Elektronen im Orbital auch noch entartet sind).

Beispiel Antimon: Antimon hat in der äußersten Schale 5s2 5p3, also 3 entartete Elektronen im 5p-Orbital. Trotzdem liegt der Unterschied zwischen erster und zweiter Ionisierungsenergie bei ~800kJ/mol!

Warum ist der Verlust eines Elektrons so gravierend?

Achja noch eine kleine Frage, die hier aber nicht ganz reinpasst. Warum ist ein halbbesetztes p-Orbital (np3) ein (relativ) stabiler Zustand? Dass ns2 ein relativ stabiler Zustand ist, kann ich ja noch einigermaßen nachvollziehen, aber beim halbbesetzten p-Orbital..

Geändert von nickeloxid (12.12.2009 um 22:30 Uhr)
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige