Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2009, 19:00   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Säure-Base Reaktionen, Neutralisation, Bronstedt

im prinzip vom stoff her erstmal alles perfekt verstanden


ein wenig "feinschliff":
zu (1) streng genommen gilt das von dir gesagte nur bei mehrprotonigen starken saeuren / basen (also z.b. bei H2SO4, korrektes beispiel)

zu (2) du hast das mit "korrespondierend" korrekt erfasst
allerdings wird ueblicher weise nicht das komplette salz, sondern nur das z.b. anion als "korrespondierendes" bezeichnet
also OH- korrespondierende base zu H2O
S2- korrespondierend zu HS- (welches seinerseits korrespondierend zu H2S ist)
sowie analog SO42-, HSO4- und H2SO4

zu (3) die Henderson-Hasselbalch-gleichung ist eigentlich nur eine geschickte umformulierung des MWG (mithin gleichwertig)
aber ansonsten, ja: bei puffersystemen ist sie (also diese formulierung des MWG) besonders nuetzlich, und bei nicht als puffer zu behandelnden systemen sind andere gleichungen ggf. einfacher zur verarbeitung

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige