Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2009, 18:45   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Säure-Base Reaktionen, Neutralisation, Bronstedt

Hallo,

zu 1) Bei einer Neutralisation können die Stoffmengen grundsätzlich auch verschieden sein. Du meinst wahrscheinlich eine Titration, und dabei stimmt, was du geschrieben hast. Du brauchst für Schwefelsäure die doppelte Stoffmenge Natronlauge, wie man an der Reaktionsgleichung sehen kann.

Die Anwendung der Brönsted-Theorie auf die Schwefelsäure geht nicht so ohne weiteres, wie du das machst, denn da gibt es keine mehrprotonigen Säuren.
H2SO4 gibt ein Proton ab und wird zur korrespondierende Base HSO4-
Wird noch ein weiteres Proton abgegeben, dann ist HSO4- die Säure und das entstehende SO42- die dazu korrespondierende Base.

Zu 2)
Die eigentlich ablaufende Reaktion der Neutralisation ist H3O+ + OH- -> 2 H2O.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige