Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2009, 10:10   #7   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: *bin zu dumm, einen pH einzustellen*

Hallo,

die wenigsten haben Lust, sich mit einem Problem auseinanderzusetzen, dass Du nur zögerlich und auf mehrfaches Nachfragen beschreibst.
Die chemisch-verfahrenstechnisch richtige Antwort hast Du bekommen: halt eine pH-Elektrode rein und gib die Lauge zu. Du kannst ja damit eine Kalibriergerade/-kurve aufnehmen: x ml Lauge = pH-Wert y. Das lässt sich dann für spätere Rechnungen verwenden. Vielleicht kannst Du ja dabei auf die Zugabe der radioaktiven Substanz verzichten.

Wenn Du Dich an einer Rechnung probieren willst: Die Grundlagen und Vorgehensweisen sind ausfühlich beschrieben in:
http://www.chemieonline.de/forum/blog.php?b=180
http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=2684439154&postcount=1, http://www.chemieonline.de/forum/blog.php?b=186

Stell alle Gleichungen und Informationen zusammen und dann kannst Du ja gerne Deinen Ansatz mit Rechnungen hier vorstellen. Da findet sich bestimmt jemand, der darüber schaut.

Grüße
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige