Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2009, 09:59   #6   Druckbare Version zeigen
Trinity15 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 241
AW: *bin zu dumm, einen pH einzustellen*

Hey,
erstmal danke für die Antworten.
Aber ich glaube, es ist einfacher, irgendwelche Chelatoren, die definitiv kaum etwas am pH ändern, oder irgendwelche Radioaktivität mal wegzulassen - das verwirrt alles nur, interessiert aber eigentlich nicht wirklich.

Also ich habe V=5.04 mL einer Lösung mit pH 2.4, der durch HCl zustande kommt. Die Lösung ist wässrig.
Zum Erreichen des pH von z.B. 4 habe ich 0.05M NaOH zur Verfügung. Wegen des kleinen Volumens muss ich nun also die Volumenänderung mit einrechnen, weiß aber niicht, wie ich das mache.

Das muss doch möglich sein... Ich dachte, ich stehe einfach nur auf dem Schlauch, aber irgendwie beruhigend, dass ihr es auch nicht so richtig zu wissen scheint
Oder hat jemand ne Idee?
Trinity15 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige