Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.12.2009, 19:28   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Untersuchung der Fette von Rindern

Hi,

nur ein paar gedanken:

ich wuerde die fette fuer die GC nicht verseifen sondern lieber umestern und als z.b.methylester vermessen. und, natuerlich, musst du das nach der isolation der fette, aber vor der GC machen

wenn du eh schon GC machst: wozu dann noch die traditionelle iodzahlbestimmung?

wg. analysemethoden, allgemein: da gibts in der lebensmittelanalytik sicher bergeweise literatur . versuch z.b. mal hier ranzukommen: http://www.springerlink.com/content/wvk16113552208x5/
das liest sich im anreisser als wuerde in dem eigentlichen artkel sicher alle standardliteratur die du brauchst zitiert

trocknung: eigentlich ist 105° bis zur gewichtskonstanz lebensmittel-standard

last not least: es liest sich als wenn du dich wg. "besser" ausschliesslich auf fettzusammensetzung und -gehalt kaprizierst

wassergehalt, konsistenz, bratverhalten, geschmack, aussehen, frische, pestizid- und medikamentenrueckstaende, reste von stresshormonen usw. usf. waeren weitere aspekt die mir so spontan in den sinn kommen


ich hoffe du kannst mit den paar anregungen etwas anfangen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige