Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2009, 20:33   #12   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Elektronenabstoßungsmodell - Problem

Zitat:
Zitat von Sirrug Beitrag anzeigen
Allerdings würde sich damit auch notwendigerweise ein Bindungswinkel des freien Elektronenpaars zu beiden O-H Bindungen von 90° ergeben.

wo laege denn dann das problem? exakt dies ist prinzipiell doch im homologen H2S realisiert (94°), im widerspruch zur VSEPR vorhersage..
... da schlicht keine sp3-hybridisierung mehr erfolgt!

eines der lone-pairs sowie beide OH bindungen stehen orthogonal zueinander (das andere lonepair sitzt in nem s-orbital)

gleicher effekt beim paar NH3 (hybridisiert, tetraedrisch) / PH3 (nicht hybridisiert , P-H bindungen unter 93.5° und das lonepair im s am P )


und da die geometrie- grundtypen fuer's VSEPR wie von zweiPhotonen gepostet wohl tatsaechlich empirisch erhoben wurden (danke fuer den hinweis, war mir bisher net gelaeufig), dann hat man halt damals wohl "sehr gezielt interpretiert"...


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige