Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2009, 19:42   #11   Druckbare Version zeigen
Sirrug Männlich
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Elektronenabstoßungsmodell - Problem

Was bei der bisherigen Diskussion garnicht beachtet wurde (oder ich einfach überlesen habe?):

Natürlich würden bei einer quadratisch-planaren Struktur des Wassermoleküls die freien Elektronenpaare in der einen Ebene betrachtet einen Abstand bzw. Bindungswinkel von 180° aufweisen. Allerdings würde sich damit auch notwendigerweise ein Bindungswinkel des freien Elektronenpaars zu beiden O-H Bindungen von 90° ergeben.

Ich denke das ein einheitlicher Tetraederwinkel (bzw. der leicht verzerrte Tetraederwinkel im Wassermolekül) eine deutlich günstigere Anordnung darstellt. Ich sehe darin nicht wirklich einen Widerspruch oder eine Ungereimtheit im VSEPR-Konzept.

Grüßle
Sirrug ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige