Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2009, 11:33   #1   Druckbare Version zeigen
Danny82 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
Iodometrische Bestimmung von Cu2+

Hallo,

wir sollen Cu2+iodometrisch bestimmen. Dazu geben wir zu 25 ml CuSO4 5 ml Essigsäure und ca. 1,5 g festes KI.

Durch die Zugabe von KI färbt sich die Lösung braun. Ich denke durch die Bildung von I2. Iod wir oxidiert ( 2I- ---> I2) Soweit richtig?

Dann Titriere ich mit Natriumthiosulfat bis die Lösung etwas heller wird. Erst dann gebe ich augekochte Stärke zu, die mit I2 den Indikator bildet. (Farbumschlag zu Blau) NH4SCN wird zugegeben.

Nun meine Fragen:

1. Warum titriere ich erst bis die Lösung hellbraun wird und gebe dann erst Stärke zu?
2. Was bewirkt NH4SCN? (Vielleicht als Puffer?? Fals ja wie?)

MFG

Danny
Danny82 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige