Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2009, 17:40   #1   Druckbare Version zeigen
Banane_3 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Redoxreaktionen

Hallo erstmal,
Leider muss ich zugeben, dass ich in Chemie zwar nicht sehr schlecht bin, dennoch habe ich das Themen gebiet der Redpxreaktionen noch nie verstanden
Das ist unsere Hausaufgabe und ich verstehe nur Bahnhof.
Ich hoffe das ist jetzt nicht zu speziell aber ich zermatere mir seit zwei Stunden den Kopf und durchwühle alte Chemiehefte ... und ich komm einfach nicht auf die Lösung.
Also die Reaktionen habe ich bereits aufgestellt, aber die Redoxreaktionen mitsamt Reduktionspaaren und Oxidationspaaren schaffe ich einfach nicht.
Es wäre super super lieb, wenn ich mir helfen könntet, die drei Gleichungen aufzustellen und es mir vlt auch noch erklären könntet.
Vielen vielen Dank schon einmal im Voraus und ich hoffe es ist nicht zu viel verlangt =S





Versuch 1: Eisensulfid
Material: Eisenpulver, Schwefel, Reagenzglas, Reagenzglasklammer, Luftballon, Brenner
Durchführung: 7g Eisenpulver und 4g Schwefelpulver werden in einer Reibschale vermischt und im Reagenzglas, mit Luftballon verschlossen, erhitzt, bis das Gemisch glüht. Anschließend die Wärmequelle entfernen.
Beobachtung: Das Gemisch glüht lange Zeit orangerot durch. Es bildet sich ein blauschwarzer Feststoff.


Versuch 2: Säure als Oxidationsmittel
Material: 2 Reagenzgläser, Reagenzglasständer, Pipette, Zinkgranalien, halbkonzentrierte Salzsäure (HCl – R: S: )
Durchführung: Gib in das ein Reagenzglas zwei Zinkgranalien und tropfe die Säure hinzu. Fange das entstehende Gas mit dem zweiten Reagenzglas auf und prüfe es mit der Knallgasprobe.
Beobachtung: s. Durchführung


Versuch 3: Reduktion von Eisen(III)-Ionen

Material: 2 Reagenzgläser, Reagenzglasständer, Zinkpulver (R: S: ), Eisen(III)-chloridlösung (R: S: ), Kaliumiodidlösung (R: S: ), Kaliumhexacyanoferrat(III)-lösung (R: S: )
Durchführung:
  1. Gib Zinkpulver zu einer Lösung von Eisen(III)-chlorid und schüttele.
b) Gib Kaliumiodidlösung zu einer Lösung von Eisen(III)-chlorid und schüttele.
Beobachtung: Die Lösung färbt sich gelb und beginnt nach Halogen zu riechen.
Überprüfe beide Produkte mit Kaliumhexacyanoferrat(III)-lösung (Nachweis für Fe2+-Ionen). Beobachtung: Bei beiden Proben bildet sich ein blauer Feststoff.


Aufgaben:
  1. Sucht die R- und S-Sätze heraus.
  2. Gebt die Reaktionsgleichungen an, formuliert auch getrennte Reaktionsgleichungen für Oxidation und Reduktion. Erläutert die Vorgänge an einem Beispiel.
  3. Bestimmt die Redoxpaare.
Banane_3 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige