Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2009, 14:13   #1   Druckbare Version zeigen
chaoskiddie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Ionenbindungen -> Grundlagen

Hallo

Da in der letzten Chemiestunde nicht da war, fehlt mir nun leider der Stoff, der dran war. Aus der Klasse konnte mir keiner was genaueres sagen, weils kaum jemand versteht. "Aufgabe 60.3 im Buch, kann ich dir nicht erklären"...

Bisher haben wir uns mit Grundlagen wie Atombau, Schalen, Orbits und Elektronenpaarbindungen beschäftigt. Also rein theoretischer Kram. Letzte stunde gings wohl um Ionen und Ionenbindungen. Was ich hab rausfinden können ist, dass Ionen geladen sind weil sie Elektronen abgeben um die Außenschale voll zu kriegen.

Als Beispiel schien unser Lehrer NaCl genommen zu haben. Jedenfall ist das das Beispiel im Buch auf der entsprechenden Seite. Die "Aufgabe" (die eigentlich nur eine Erklärung unter einem Bild ist) lautet "Wird Natriumchlorid in Wasser gelöst, bewegen sich die Ionen frei und leiten den elektrischen Strom". Und nun fang ich einfach mal an rumzudenken: Ich hab gelesen, dass Salze im Ionengitter vorkommen. Warum sind sie im Gitter? Wenn sie sich in Wasser lösen heisst es, dass sich die Gitter auflösen und sie einzeln rumschwimmen? Warum leiten sie nur dann, wenn sie gelöst sind? Habe hier was von "Hydration" gelesen. Ich verstehe trotzdem nicht, was genau den Unterschied für die Leitfähigkeit macht. Wasser leitet auch. Damit wird es zusammenhängen. Was genau macht ein Atom leitfähig? Welche sind es, und welche nicht? Müssen sie dafür geladen (also Ionen?) sein? Und dann hab ich gelesen, dass nur Metall-Nichtmetall-Bindungen Ionenbindungen sein können (oder so in der Art, ich erinners nicht genau). Stimmt das so?
Über der Aufgabe ist ein Bild: Natrium und Chlor in Wasser, links und rechts Stäbe (plus und minus) die oben durch eine Batterie und eine Glühlampe verbunden sind (sieht aus wie so ein Elektrolyse-Ding). Darunter steht, dass die Na+ Atome zum Minuspol gehen und die Cl- Atome zum Pluspol (wie stelle ich Plus und Minus hoch?). Versteh ich auch. Aber mir fehlt die Info, wie da genau geleitet wird.

Ich hoffe, es ist nicht zu lang geworden. Ich möchte das so gerne verstehen weil es mich interessiert (und wegen der guten Note natürlich ), aber ich fürchte, mir fehlt Basiswissen dafür. Ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand mit meinen vielen Fragen auseinandersetzen würde


Liebe Grüße

chaos
chaoskiddie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige