Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2009, 15:54   #1   Druckbare Version zeigen
D-503 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Hybridisierung und pi-Elektronensysteme

Schönen ersten Advent ersteinmal. . .

Ich habe zwei Fragen, die mir das Internet auf meiner Suche nicht beantworten konnte und es mir auch nicht gelungen ist, das Problem durch Ableiten von anderen Sachverhalten zu lösen.

(1) Kann es bei dem Hybridisierundgsvorgang vorkommen, dass ein Elektron nur angehoben, die Orbitale aber nicht hybridisiert werden? Konkret: Beryllium ist 1s² 2s² konfiguriert. Wie erhalte ich eine Doppelbindung zu einem anderen Atom (z.B. bei BeO)? Gelingt dies einfach durch das Anheben eines 2s-Elektons auf ein 2p-Orbital, welches dann die pi-Bindung bildet, oder überseh ich etwas?

(2) In einem Buch steht, dass es Moleküle gibt, die eine "pi-Einfachbindung" enthalten; also dass zwei Atome nur (!) durch eine pi-Bindung zusammengehalten werden (ohne, dass eine sigma-Bindung vorliegt). Für eine solche Verbindung hätt ich gerne mal ein Beispiel gewusst!

Die Beantwortung hat keine zeitliche Priorität, aber über Antworten und Beispiele würde ich mich freuen...

D-503 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige