Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.11.2009, 12:14   #1   Druckbare Version zeigen
desmond  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Lewisformel, Anordnung um das "Zentral-atom" + Oktettregel

(Das essentielle ist rot markiert, alles andere ist praktisch redundant )

Hallo,



ich hätte da eine Frage:

Wenn ich von z.B. Phosphorsäure die Lewisformel einzeichnen soll, wie mach ich das am besten?

a) vorhande Elektronen berechnen: gemacht, sind 32

b) max. mal Elektronen berechnen: gemacht, (laut Oktettregel): 46


b - a = 14,
dh. 14 Elektronen stehen für eine Bindung zur Verfügung, diese Zahl dividiert durch 2, so erhalt ich die vorliegende Bindungsanzahl.


Ist mir ja alles soweit klar, da stellt sich mir nur eine Frage:

Hier gilt ja die Oktettregel nicht und daher stimmt das mit der tatsächlichen Anzahl der Bindungen nicht überein! 8ter-Regel gilt ja streng nur für die ersten 2 Perioden, also woher weiß ich, nach welcher Regel ich ab der 3.Periode vorgehen muss, um auf die richtige Bindungsanzahl zu gelangen?



Und 2.tens wie kann ich dann auf die Anordnung der Zeichnung schließen? Also woher erkenn ich wie in diesem Fall später die Sauerstoffatome um das Phosphoratom angeordnet sind?

Danke schon mal im voraus, das sind die grundsätzlichen Fragen, die sich mir da stellen und ich komm von allein einfach nicht drauf ;P
desmond ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige