Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2009, 20:10   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.612
AW: Säure-Base-Reaktion, pH-Wert Berechnung

Zitat:
Aufg. 4. Es werden in zwei getrennten Reaktionen jeweils 20 ml Iodwasserstoffsäure und Ameisensäure (In beiden Fällen c = 0,2 mol/l.) mit einer Natronlauge (c = 0,1 mol/l) titriert. (Berücksichtigen Sie gegebenenfalls bei pH-Berechnungen eine Volumenänderung!)
a) Berechnen Sie die Anfangs-pH-Werte der beiden Lösungen sowie die pH-Werte am Punkt der halben Neutralisation. (Der 2. Wert für Ameisensäure kann z. Z. noch nicht berechnet werden!)
b) Wie viel Natronlauge werden jeweils bis zur vollständigen Neutralisation der Säuren benötigt? Welchen pH-Wert besitzen die Lösungen dann?
a) Ich nehme an, dass HI als starke Säure betrachtet werden soll und Ameisensäure als "Mittelstarke Säure". Dann wäre HI = -log [H+] und Ameisensäure pH = 0,5 * (pk + log c0) als Näherungsgleichung. Bei der halben Neutralisation ist der pH dann für HI halb so groß. Für Ameisensäure soll noch nicht berechnet werden.

b) Neutralisationsreaktion. n = c*V für die zu titrierende Lösung berechnen und für NaOH nach V auflösen. Welcher pH-Wert entsteht bei der Neutralisation straker Säuren mit starken Basen?

Aufgabe 3 ist im Prinzip wie die Totration HI/NaOH zu behandeln.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (26.11.2009 um 20:23 Uhr) Grund: Sinnentstellende Rechtschreibung geändert.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige