Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2009, 21:38   #1   Druckbare Version zeigen
niceup_  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
"Enzyme und Gefühle"

Guten Tag

Ich bin zur Zeit in der 13. Klasse, Chemie LK.

Die Lehrerin hat mir ein Referatsthema gegeben, aus dem ich nicht ganz schlau werde.
Es lautet: "Enzyme und Gefühle".
Dazu hat sie mir einen Zeitungsbericht eines gewissen David Garabedians gegeben, in dem es um Acetylcholinase hemmende Stoffe geht, die in einem Pestizid enthalten sind, und die das Gehrin praktisch vergiften, da es zu unerwünscht heftigen Reaktionen kommt. Er tötet in seiner Raserei eine Frau.

Das Ganze ist ja nicht schlecht, allerdings reicht diese Story nicht, um mein Referat zu füllen, und ich finde einfach keine anderen Beispiele.
Das liegt wohl an dem fehlenden Wissen der Entstehung von Gefühlen.
Genau das ist mein Problem: Wie soll ich ein Referat halten, das mit Chemie wenig zu tun hat, und bei dem es um zwei Begriffe geht die eigentlich nichts miteinander zu tun haben(soweit ich das verstanden habe)?

Habt ihr vielleicht weitere interessante Beispiele oder Gesichtspunkte die ins Referat passen würden?

Hoffe ich habe das richtige Unterforum erwischt

alex
niceup_ ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige