Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2009, 02:43   #3   Druckbare Version zeigen
angelight  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 73
AW: Gleichgewichtskonstanten Kc und Kp

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Von einem Rätsel würde ich nicht sprechen. Denn in dieser Formulierung handelt es sich schlicht um Unsinn. Ehrlich gesagt war ich sicher, dass hier ein Schreifehler vorliegt.

Wohlwollend interpretiert geht es doch wohl um die Berechnung von von Kx aus dem gegeben Volumenanteil des Ammoniaks im Gleichgewicht und dann um die Umrechnung Kx -> Kc -> Kp ?
Kp = Kx*p^-2 (delta = -2)
Kp = Kc*(RT)^-2
Kx = Kc*(RT/p)^-2

Wie berechnet man Kx aus dem Volumentanteil? und wo wird die Reaktionsenthalpie in diesem Fall eingesetzt?
angelight ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige