Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.11.2009, 17:32   #1   Druckbare Version zeigen
Wurzelgeist weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Glühbirne Hydrationsenergie

Hallo,
ich sitze beim Versuch fest, die unterschiedlichen Temperaturänderungen bei Lösungsprozess von KOH(+1 Grad) und KNO3(-1 Grad), zu erklären.
Soweit glaube ich es verstanden zu haben: Die Gitterenergie ist bei KNO3 geringer (da NO3- ein größeres Ion als OH- ist und die Anziehung zum zweiten Ion geringer ist.) darum ist auch weniger Energie notwendig um das Gitter aufzulösen.
Wovon allerdings hägt die Hydrationsenergie ab? Auch vom Ionenradius? Kann es sein, dass sich an größere Ionen mehr H2O-Moleküle anlagern können und daher beim Hydrationsprozess mehr Energie frei wird?
Vielen Dank schon im Voraus...
Wurzelgeist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige