Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2009, 19:10   #7   Druckbare Version zeigen
feirefitz  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 50
AW: Aktivierungsenergie

aha, danke...(hab zwar nach der Umformung von ehemaliges Mitglied`s Version der Formel was anderes erhalten, aber egal)

somit kann man also den Term mit den beiden Geschwindigkeitskonstanten auf ln2 reduzieren (für deren Berechnung man ohnehin noch ein paar andere Größen benötigen würde;

somit habe ich in Ea= R*[T1*T2/T2-T1]*ln(k2/k1) eingesetzt und dann erhalten:
Ea= 8,31 *(298,15*308.15)/(308,15-298,15)*ln2
=52920J/mol
~53 kJ

stimmt das?

Danke
Grüße
Paul
feirefitz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige