Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2009, 22:35   #11   Druckbare Version zeigen
Physiklaische Technik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 164
AW: Pufferlösung (bitte ohne Formeln)

Achso, dafür ist also die Essigsäure da. Die bindet mit ihrem Wasserstoff ion das OH Ion zu Wasser, hmmmm
solangsam wird mir das klar.

Ja aber mit den Formel die immer Ac und H enthalten oder so ähnlich komme ich überhaupt nicht klar.
Also noch mal zusammen gefasst.

Ich habe eine Lösung vorliegen die aus Essigsäure und NAtriumacetat besteht. Gebe ich nun eine Stärke Säure hinzu dann ensteht nochmehr Essigsäure (also steigt der ph wert nicht wieter an, weil wir schon essigsäure vorliegen haben), weil das NAtriumacetat die H Ione von der Säure bindet und im Gegenzug das Na Ion der säure überlässt.
Und wenn ich eine Starke Base hinzugebe, dann gibt essigsäure das H Ion ab welches sich mit OH Ion zu wasser verbindet und der rest von der Base verbindet sich dann mit dem Acetat Ion.
Ist das soweit korrekt?

MAl noch fix ne andere Frage:
Wenn sich eine Substanz (z.B eine Säure) in einer Lösung sehr gut lösst dann haben wir am ende eine starke Säure und wenn sich sich weniger Löst dann haben wir eine etwas schwächere Säure. Stimmt das soweit?
Physiklaische Technik ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige