Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2009, 20:26   #4   Druckbare Version zeigen
camada  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Reaktionsgleichung Salze

Zitat:
Zitat von Sponk Beitrag anzeigen
Die Gleichung stimmt leider nicht. Die Reaktion von Salzsäure mit Kaliumhydroxid kannst Du besser so beschreiben (Dann bleibt auch das Minus am Chlorid erhalten ):
Bei dieser Reaktion handelt es sich um eine Wikipedia reference-linkNeutralisationsreaktion. Das (aq) deutet an, dass sich das ganze in einer wässrigen Lösung abspielt. Die Hydroxidionen der Kaliumhydroxid-Lösung reagieren mit den Protonen der Salzsäure-Lösung zu Wasser. Übrig bleiben Kalium- und Chlorid-Ionen, am Ende liegt also eine Kaliumchlorid-Lösung vor.
Vielen Dank schon mal! Heißt das also, dass die Salzsäure ein Proton abgibt und wenn ja, woran erkennt man das, wer was abgibt? Und entsteht bei so einer Reaktion immer Wasser?
Danke
camada ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige