Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2009, 12:22   #3   Druckbare Version zeigen
bonoborepair Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Dichtungsprüfung mit farbigen Gas bzw.Nebelflurid

Ja du hast recht, die gute alte Spülie Variante ist schon nicht so verkehrt. Das Problem ist jedoch, dass diese Methode nicht unbedingt immer funktioniert. Bei einem 10 Meter Schlauch wird es echt schwer solche Minilöcher zu finden. Somal die PU Folie so flexibel ist, dass Sie die Luft teilweise erst ab einem bestimmten Druck durchlässt.

Wie der Nebel dann in den Schlauch kommt weiss ich auch noch nicht genau. Ist sicher nicht einfach, aber wenn man sich was bastelt müsste das zu realisieren sein. Die Frage ist halt nur, ob der Fluid Nebel überhaupt durch so ein kleines Loch sichtbar austritt. Ich könnte mir vorstellen, dass das Loch aufgrund seiner Größe den Rauch einfach wegfiltert.

Hab auch schon überlegt Trockeneis zu nehmen, wird aber sicher auch nicht einfach, dass durch ein 9mm Ventil zu bekommen.
bonoborepair ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige