Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.11.2009, 12:00   #2   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Warum gibt H2O ein Wasserstoff-Ion ab?

Der umgekehrte Fall, daß Ammoniak ein Proton auf das Wasser abgibt, findet garantiert auch statt. Allerdings in verschwindend geringen Mengen.

Letztendlich liegen hier eine ganze Menge Gleichgewichtsreaktionen nebeneinander vor (Autoprotolyse von Wasser, Protonentransfer Wasser zu Ammoniak, Protonentransfer Ammoniak zu wasser), die sich auch noch gegenseitig beeinflussen.
Bei allen dreien liegt das Gleichgewicht übrigens weit auf der linken Seite (Rückbildung von H2O).
Am ungünstigsten ist der Protonentransfer von Ammoniak zu Wasser.
Wieso das so ist? Nunja, das NH2- Ion hat kein so starkes Dipolmoment wie z.B. das OH- (sieht man auf den ersten Blick, wenn man die Geometrie der Ionen und deren Ladungsverteilung anguckt). Daher ist auch die Bindungsenergie der Wassermoleküle der Solvat-Hülle kleiner, und die Reaktion dadurch insgesamt ungünstiger.
(es spielen auch noch andere Effekte eine Rolle, aber letztendlich geht doch fast alles immer auf die Energetik zurück: Was am stabilsten ist, wird gebildet)
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige