Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.11.2009, 09:25   #1   Druckbare Version zeigen
sugarhusar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Pasteur-Kristalle züchten

Hallo,
ich möchte enantiomorphe Kristalle züchten. Das sind Kristalle, die optisch aktive Bausteine enthalten und die Enantiomere spiegelbildliche Kristalle bilden! Man kann also per Augenschein die Kristalle der verschiedenen Enantiomeren trennen. Soweit, so gut - Pasteur lässt grüßen.

Problem:
Ich möchte Na-NH4-tartrat herstellen, dieses Salz bildet enantiomorphe Kristalle.
Rezept:
26,5 g wasserfreies Soda und 24 g wasserfreies Ammoniumcarbonat werden in 150 ml dest. Wasser gelöst. Dann wird unter Rühren nach und nach 75 g Weinsäure (hier die natürlich vorkommende L(+)-Form) hinzugegeben.
aber:
Ich kann nur ca. 60 g Weinsäure hinzufügen, der Rest löst sich nicht auf bzw. wird gar nicht mehr neutralisiert! Nach Filtration und stehen lassen fallen zuerst nadelförmige Kristalle aus, dann sehr massiv gestaltete andere, die aber beide nichts mit der erwarteten Form zu tun haben.

Wer weiß Rat?
sugarhusar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige